Gasnagler & Co.: Service, Wartung und Reparatur sind ausschlaggebend!

Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten

Reibungsloser Geräteservice für effizientes Arbeiten

Benötigst du ein neues Nagelgerät für deinen Betrieb, hast du die „Qual der Wahl“. Welcher Hersteller schneidet in Tests und Erfahrungsberichten am besten ab? Welches Modell eignet sich für welchen Anwendungsbereich? Und wer bietet ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis an? Fragen wie diese können mitunter zur echten Herausforderung bei der Entscheidungsfindung werden. Daher ist es wichtig, dass du vorab genau definierst, was dir für dich und deinen Betrieb wichtig ist. Ob du beispielsweise ein Gerät lediglich für einen bestimmten Zeitraum anmietest oder käuflich erwirbst und auf welche Technik du dabei zurückgreifst, hängt von deinen individuellen Anforderungen ab. Über die Vor- und Nachteile der Gas- beziehungsweise Akkutechnologie haben wir hier schon berichtet. Bei all der Angebotsvielfalt solltest du folgende Aspekte jedoch keinesfalls außer Acht lassen: den Service bei Reparatur und Wartung.

Dachdecker auf Dach bei Befestigung von Dachlatten
Ein voll funktionsfähiges Arbeitsgerät ist das A und O für reibungslose Prozesse auf der Baustelle. Damit dir Nagler und Co. möglichst lange treue Dienste erweisen, ist eine regelmäßige Wartung notwendig. Daher sollte ein Geräteservice nicht zu kurz kommen. Foto: ITW Befestigungssysteme

Zuverlässiger Partner an deiner Seite
Denn stell dir vor, du stehst auf dem Dach und dein Nagelgerät funktioniert nicht einwandfrei oder gibt komplett den Geist auf. Dann besteht schneller Handlungsbedarf! Doch wer übernimmt die Reparatur? Wie lange dauert diese? Wo bekomme ich Ersatzgeräte oder -teile her? In solchen Momenten ist dann ein zuverlässiger Partner gefragt, an den du dich wenden kannst und der dir zur Seite steht. Hersteller und sonstige Reparaturwerkstätten bieten diesbezüglich einige Serviceangebote an. Diese fallen dabei so unterschiedlich aus wie die Geräte selbst – die Definition im Detail ist also sehr verschieden.

Pflege und Wartung sind unerlässlich
Von der Reinigung über die regelmäßige Wartung bis hin zur Reparatur inklusive Leihgeräte. Jeder Händler bietet einen Service an, der zum jeweiligen Produktportfolio passt. Doch aufgepasst: Oftmals werden Gerät und Akku unterschiedlich behandelt, was du möglichst im Blick haben solltest. Entsprechend unterschiedlich fallen dann nämlich auch die Leistungen aus. Grundsätzlich gilt jedoch: Jedes Gerät muss gepflegt und in einem gewissen Turnus gewartet werden. Die erste Wartung scheint beim Gerätekauf naturgemäß erstmal in weiter Ferne – es macht sie aber nicht weniger wichtig. Einige Geräte besitzen daher eine eigene Anzeige, die den entsprechenden Hinweis gibt, wenn das Intervall erreicht ist. Letzteres ist jedoch vom Gerät abhängig. Du solltest daher prüfen: Wie sieht der Wartungsplan für die Instandhaltung deines Geräts aus? Was musst und kannst du selbst übernehmen? Was leistet der Hersteller und wie ist dabei die Vorgehensweise?

Wenn der „Worst Case“ eintritt
Natürlich ist selbst bei dem hochwertigsten Gerät und einer regelmäßigen Reinigung sowie Wartung nicht auszuschließen, dass doch irgendwann einmal eine Störung auftritt. In einem solchen Fall ist es wichtig, dass sich das nicht gleich negativ auf deinen Arbeitsfortschritt auswirkt. Daher solltest du wissen, wie du bei deinem Nagler im Bedarfsfall eine Schnellentstörung durchführst. Idealerweise funktioniert diese werkzeuglos, damit sie auch auf dem Dach ganz einfach umsetzbar ist. Ein guter Servicedienstleister bietet dir hierfür umfassende Produktinformationen, eine informative FAQ-Seite oder hilfreiche Video-Tutorials. Ein Beispiel dazu findest du hier: https://bit.ly/3m1KUIU. Wenn allerdings gar nichts mehr geht und sich das Problem nicht selbst beheben lässt, solltest du entsprechend vorbereitet sein. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn Defekte im inneren Bauteil vorliegen oder die Elektronik betroffen ist. Dann bist du auf externe Hilfe angewiesen. Du solltest also darauf achten, dass du dein Anliegen in professionelle Hände geben kannst.

Einige Hersteller bieten hilfreiche Anleitungen, wie sich Störungen am Gerät selbstständig beheben lassen. Das lässt sich sogar auf der Baustelle gleich umsetzen. Video: ITW Befestigungssysteme

Rundum-Service sorgt für reibungslose Arbeitsabläufe
Was jetzt zählt ist eine zuverlässige Anlaufstelle, die dir sofortige Unterstützung garantiert. Hier erweist sich beispielsweise ein großes Händlernetz als Vorteil, damit du keine weiten Wege hast und du schnell und einfach Hilfe findest. Ausgewählte Hersteller bieten einen so genannten Full-Original-Service (FOS) an. Hierfür musst du lediglich dein Gerät nach dem Kauf bei deinem Anbieter registrieren – dies ist in den meisten Fällen kostenlos, jedoch unterscheidet sich der Serviceumfang stark. Ein solcher Rundum-Service bringt viele Vorteile mit sich und sorgt für reibungslose Arbeitsabläufe in deinem Betrieb. So erhältst du neben einer Komplettgarantie für Reparatur- und Wartungsarbeiten von bis zu drei Jahren einen zusätzlichen Reparaturkosten-Schutz, der dir im Anschluss an die Garantie einen Höchstpreis für Leistungen aller Art garantiert. Auf ausgeführte Reparaturen erhältst du dann – je nach Anbieter – sogar noch weitere Monate Vollgarantie. Selbst Verschleißteile und Diebstahlschutz sind dabei inbegriffen. Des Weiteren bietet dir ein solches FOS-System eine schnelle und vor allem fachmännische Instandsetzung. Zudem erspart es dir jede Menge Zeit- und Kostenaufwand.

Premium Service FOS von Paslode und Spit
Ein Komplettservice birgt jede Menge Vorteile. Langfristig ist so ein sorgenfreies und kalkulierbares Arbeiten möglich – und das ohne großen Eigenaufwand. Foto: ITW Befestigungssysteme

Qualität im Fokus
Den Reparaturauftrag kannst du beispielsweise auch ganz einfach per Mausklick einsenden. Dein defektes Gerät wird dann umgehend am Wunschort abgeholt, vom Hersteller repariert und im Handumdrehen zurückgeschickt. Dies ist allerdings meist nur möglich, wenn dein Anbieter über ein Servicecenter mit einem Standort in Deutschland verfügt. Geschulte Techniker beheben hier im Normalfall den Defekt innerhalb von 24 Stunden. Wird dein Nagelgerät also morgens in der Werkstatt entgegengenommen, kannst du dir sicher sein, dass es diese am Abend wieder voll funktionsfähig verlässt. Mussten im Rahmen der Reparatur Bestandteile ausgetauscht werden, greifen Hersteller ausschließlich auf Originalteile zurück, die höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Dadurch sind alle Komponenten zu 100 Prozent aufeinander abgestimmt, sodass dein Nagler möglichst lange einwandfrei funktioniert und du nicht in Kürze vor dem nächsten Problem stehst. Ist dein Gerät erst einmal beim Hersteller, dann wird hier nicht nur der eigentliche Defekt behoben. Vor Ort erfolgt ein Rundum-Check, bei dem alles genauestens unter die Lupe genommen wird. Dazu gehört auch eine Reinigung des gesamten Geräts, bei dem alle Teile sorgfältig gewaschen werden.

Registrierung für Reparatur, Verschleißteile und Wartung
Viele Hersteller bieten ein eigenes Registrierungsportal an. Damit lassen sich Kommunikationswege nicht nur deutlich vereinfachen, sondern auch erheblich verkürzen. Foto: ITW Befestigungssysteme

Guter Service kennt keine Grenzen
Wie du siehst, zahlt sich ein guter Partner an deiner Seite also in vielerlei Hinsicht aus. Denn dieser gibt dir Sicherheit während des Baustellenalltages und ermöglicht dir ein sorgenfreies Arbeiten. Doch was macht eigentlich einen richtig guten Service aus? Hier gilt: Während die Leistungen von Gerät zu Gerät und von Hersteller zu Hersteller variieren, bleiben diese Merkmale immer gleich. Die Wichtigsten haben wir einmal für dich zusammengefasst.

Einen ersten, sehr zentralen Faktor für deine Zufriedenheit stellt die Erreichbarkeit des Serviceanbieters deines Vertrauens dar. Wenn dein Gasnagler also defekt ist oder die nächste Wartung ansteht, ist es wichtig, dass du möglichst unkompliziert mit diesem in Kontakt treten kannst. Das kann unter anderem über eine Hotline, Außendienst, einen Social-Media-Kanal oder ein Online-Kontaktformular erfolgen. Wichtig ist dabei in erster Linie, wie zügig auf dein Anliegen reagiert wird. Denn natürlich möchtest du schnell eine Lösung für dein Problem finden und dein Nagelgerät möglichst schnell wieder in Betrieb nehmen. Ein 24/7-Service ist dabei ideal, da Probleme natürlich nicht nur innerhalb der regulären Öffnungszeiten auftreten. Ein mobiles Servicepersonal, welches dein Nagelgerät im Störfall gleich auf der Baustelle abholt oder aber eine unkomplizierte Einsendung deines Werkzeuges sind ein großes Plus.

Darüber hinaus ist auch die umfassende Kompetenz deines Serviceanbieters wichtig. Letzterer sollte nicht nur qualifiziert, sondern vor allem mit deinem Produkt vertraut sein. Denn nur geschultes Fachpersonal, das mit den neuesten Technologien und ausgeklügelten Informationssystemen arbeitet, kann dich angemessen und individuell beraten – und so einem zuverlässigen und hochwertigen Geräteservice gerecht werden. In der Regel kennt ein Hersteller sein Gerät immer am besten, weshalb dieser dir also größtmögliches Know-How bietet.

Handwerker bei der Registrierung von Service und Wartung auf iPad
Ein kompetenter Serviceanbieter arbeitet mit den neuesten Technologien und optimierten Informationssystemen. So können Kundenanliegen möglichst effizient, zuverlässig und schnell bearbeitet werden. Foto: ITW Befestigungssysteme

Auch die Qualität der Arbeit sollte natürlich ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. So ist es wichtig, dass du jederzeit auf transparentem Wege über Schadensdiagnosen, Instandsetzungen, Reparaturen etc. in Kenntnis gesetzt wirst. Außerdem sollten die Serviceleistungen möglichst schnell, normgerecht und zuverlässig erfolgen. Denn du bist auf deinen Nagler angewiesen und musst dich dementsprechend auf die Einhaltung von Leistungsversprechen und eine einwandfreie Ausführung der Arbeiten verlassen können.

Zu gutem Werkzeug gehört ein ausgezeichneter Service
Nun weißt du, worauf es wirklich ankommt. Es lässt sich also schnell und einfach feststellen, ob es sich um einen guten Kundendienst handelt oder nicht. Wichtig ist bei der Wahl deines Servicepartners, dass dieser deinen Ansprüchen gerecht wird und, dass du dich gut aufgehoben fühlst. Denn im Notfall solltest du nicht alleine dastehen. Dementsprechend ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema – bereits vor dem Kauf des Geräts – empfehlenswert. Denn damit dir Nagler und Co. möglichst lange treue und zuverlässige Dienste erweisen, solltest du dich und dein Gerät in guten Händen wissen. Denn jedes Gerät ist nur dann leistungsstark, wenn es sich technisch in einem einwandfreien Zustand befindet. Achte also auf höchste Kompetenz und einen Rundum-sorglos-Service, mit dem du dich entspannt zurücklehnen kannst.

Vorführung von Gasnagler an einem Model auf einem Messestand
Nur ein geschulter und fachkundiger Berater kann den Anforderungen an einen hochwertigen Service gerecht werden. Foto: ITW Befestigungssysteme

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn gerne über Facebook, Twitter, Instagram und Co.

Gefällt dir der Artikel?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email